Germany
Replay
News

OMR 2018: metapeople-Masterclass

Programmatic Buying – Jobkiller, Herausforderung oder Chance?

News und Insights

Auf dem Online Marketing Rockstars Festival (OMR), das am 22. und 23. März 2018 in Hamburg stattfindet, setzt die Duisburger Digital Marketing Agentur metapeople gleich am ersten Tag ein Highlight. Sie veranstaltet von 16:30 bis 18:00 Uhr in Halle B1 der Messe Hamburg eine exklusive 90-minütige Masterclass zum Thema „Der programmatische Einkauf“.

 

Die rund 40.000 erwarteten Besucher des Festivals dürfen sich nicht nur auf Partys und Live-Musik freuen, sondern auch auf mehr als 300 Top-Speaker auf den Bühnen und ein erstklassiges Seminarprogramm zu spannenden Trendthemen des Digital-Marketing. In diesem Rahmen beleuchten Jennie Hagen und René Kellner, beide Head of Paid Media bei metapeople, in ihrer Masterclass „Der programmatische Einkauf“ von allen Seiten.

 

Laut aktueller Zahlen der Marktforscher von eMarketer steigt der Anteil der Display-Werbung, der via Programmatic Buying gebucht wird, in den USA bis 2019 auf rund 46 Milliarden US-Dollar und bildet damit dann 84 Prozent des US-Marktvolumens ab. Auch wenn die US-Zahlen nicht 1:1 auf Deutschland übertragbar sind, lässt sich hierzulande aber eine vergleichbare Tendenz beobachten. „Bedeutet diese Entwicklung, dass der altehrwürdige Mediaplaner oder Kampagnenmanager in Zukunft ausgedient hat“, fragen Jennie Hagen und René Kellner. Und „können demnächst ganze Agenturen mit jahrzehntelanger Erfahrung durch eine Serverfarm ersetzt werden?“

 

Ihre Antwort ist nein. Denn auch wenn es immer wichtiger werde, Online-Werbung automatisiert einzukaufen, müsse der „Kopf vor dem Rechner eingeschaltet“ werden. Denn nur wenn analytisch durchdachte Einstellungen und sinnvoll definierte Regeln dafür sorgen, dass die entsprechenden Tools und deren Algorithmen effizient arbeiten, lasse sich das Ziel von Programmatic Buying erreichen. Und nur qualifizierte Mitarbeiter könnten aus den Rohdaten die richtigen Erkenntnisse ableiten, um Online-Werbekampagnen noch während ihrer Laufzeit zu optimieren. Jennie Hagen und René Kellner plädieren deshalb für eine Anpassung der Berufsbilder, Stellenbeschreibungen und Ausbildungsgänge in der Branche.

 

Bei metapeople – als Teil der in Frankreich börsennotierten Digital-Marketing Agentur Artefact – beschäftigt man sich deshalb intensiv mit Artificial Intelligence (AI) zur Unterstützung der Arbeit. Das ist eine große Chance, aber auch eine echte Herausforderung für Advertiser, Publisher und die Agenturen. „Programmatic Buying entwickelt sich mit all seinen Facetten zu einem elementaren Bestandteil des Online Marketing, an dem heute kein bedeutender Advertiser mehr vorbeikommt“, so die Experten. Denn nur damit könnten Marken in Zukunft ihre Zielgruppen auf digitalem Weg effizient und mit geringsten Streuverlusten erreichen.

 

Jennie Hagen und René Kellner behalten ihr Expertenwissen nicht für sich:

 

Am Donnerstag, den 22. März 2018, geben die beiden auf dem OMR Festival in Halle B1 der Messe Hamburg von 16:30 bis 18:00 Uhr in ihrer Masterclass tiefe Insights und lassen keine Frage zu Programmatic Buying offen.

 

Interessierte können sich ab heute auf der Website anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 120 beschränkt und erfahrungsgemäß sind die Plätze sehr schnell ausgebucht:

 

https://omr.com/festival/de/masterclasses-timetable/

 

Auf der OMR Expo ist metapeople in Halle A3 am Stand G10 vertreten und informiert über Display Media, Affiliate, SEA, SEO, Social Media, Data & Analytics, Tracking, Artificial Intelligence sowie die Consulting-Angebote der Agentur. Interessenten können spontan vorbeikommen oder vorab per Mail an maria.uebbing@metapeople.com einen Termin vereinbaren – denn es gibt viele Neuigkeiten bei metapeople. Zum Beispiel die Stärkung der Kernkompetenzen und der Ausbau des Fokus auf Artificial Intelligence durch die Fusion mit Artefact. So ist die weltweit erste Agentur entstanden, die ihren Schwerpunkt auf strategische Digital-Marketing-Beratung legt, die auf Daten und Artificial Intelligence basiert.

 

Vita: Jennie Hagen

Nach der Beendigung Ihres Studiums zum Bachelor of Science an der Universität Duisburg-Essen, im Jahre 2012, startete Jennie Hagen ihre ersten Gehversuche im Bereich Online Marketing bei einem Kleinunternehmen in Neuss, wo sie für den Social und Newsletter-Bereich zuständig war.

Ende 2013 heuerte die gelernte Betriebswirtin mit Schwerpunkt Technology and Operation Management dann bei der metapeople GmbH als Junior Trader / Campaign Manager an. Schnell entwickelte Sie sich zur treibenden Kraft im Bereich Paid Media und hatte maßgeblichen Einfluss an der Etablierung des programmatischen Einkaufs der Performance Agentur.

Es folgte der rasche Aufstieg zum Teamlead Anfang 2016. Im Laufe des Jahres führten strategische Entscheidungen zu einer Zusammenlegung der Abteilungen Display / Programmatic und Social, von der sie erst interimsweise und seit Ende 2017 in Gänze die Abteilungsleitung übernahm.

Neben eben dieser Leitung, ist sie federführend bei der technischen Weiterentwicklung der Agentur in Puncto Techstack und 3rd Party Data.

 

Vita: René Kellner

2009 startete der Kaufmann für Marketingkommunikation über eine Zeitarbeitsfirma als Kampagnenmanager bei der Zed digital, wurde zum Ende des Jahres übernommen und absolvierte ein Trainee zum Mediaplaner. Nach drei Jahren, die er für den Generali Konzern plante, heuerte er als Group Head bei Grey Media (ehem. K102) an.

Wiederrum 1,5 Jahre später zog es Ihn vom Platz der Ideen zur Derendorfer Allee. Innerhalb der Group M war er erst zwei Jahre für die digitale, nationale Strategie der Henkel-Brands zuständig, bevor er 2015 mit dem Aufbau der zentralen, digitalen Planung der L’Équipe L’Oréal betraut wurde.

Seit Ende 2017 bildet er mit Jennie Hagen eine Doppelspitze zur Leitung der Paid Media Abteilung bei den metapeople in Duisburg.

 

Über die metapeople GmbH | www.metapeople.com

Als Agentur für effektives Digital-Marketing bietet die metapeople GmbH als Teil von Artefact (vormals Netbooster) mit seinen weltweit mehr als 25 Standorten seit über 19 Jahren erstklassige Lösungen in den Bereichen Affiliate, Display Media, SEA, SEO, Social Media, Data & Analytics, Artificial Intelligence sowie Consulting und Tracking an. Durch den Zusammenschluss mit Artefact wurden die Kernkompetenzen von metapeople weiter gestärkt und der Fokus auf Artificial Intelligence weiter ausgebaut. Hand in Hand mit Artefact bietet metapeople ihren Kunden beste Qualität und realisiert für diese eine weltweit nahtlose Betreuung.

  

Über Artefact I artefact.com

Artefact (zuvor Artefact-Netbooster) ist eine börsennotierte Marketingagentur (Alternext Paris, ALBNT), die Marketers und Techniker perfekt vereint. Um die Customer Experience von morgen durch moderne Technologien neu zu erfinden, arbeitet die Agentur mit den größten globalen Marken zusammen. Das Unternehmen hat mehr als 25 Niederlassungen mit 1000+ Mitarbeitern und bietet die Serviceangebote Daten-Consulting, Expertise im Digitalmarketing und Technologieentwicklung (Big Data und Artificial Intelligence) an. Artefact wurde zur innovativsten Agentur 2017 gewählt. Mehr als 600 Kunden vertrauen auf die fundierte Marketingerfahrung der Agentur, darunter mehr als 100 Blue Chips wie AccorHotels, Orange, Carrefour, Emirates, Deutsche Telekom und Monoprix. Gegründet wurde Artefact von drei Absolventen der Universität Polytechnique (Guillaume de Roquemaurel, Vincent Luciani and Philippe Rolet). Seit der Gründung im Jahr 2015 ist Artefact schnell und stetig gewachsen. Im September 2017 fusionierte die Agentur mit der französischen Digital-Marketing Agentur NetBooster Group.

 

Pressekontakte:

 

metapeople GmbH conosco Agentur für PR und
  Kommunikation
Maria Uebbing Birte Oppitz
Philosophenweg 21 Klosterstraße 62
47051 Duisburg 40211 Düsseldorf
Tel.: +49 203 41050-157 Tel.: +49 211 160 25-20
Fax: +49 203 41050-281 Fax: +49 211 160 25-70
E-Mail: maria.uebbing@metapeople.com E-Mail: oppitz@conosco.de
Maria Uebbing, Communication Manager

maria.uebbing@metapeople.com